Suchen

erweitertes Aufsuchen ...

Aktuelles Wetter

Aktuelles Wetter:

20. 10. 2017

poloj

Tägliche Temperaturen 16/20°C, in 1000m Höhe 6°C.
Nachttemperaturen /°C.

Besucherzahl

Besucherzahl:

ONLINE: 2
HEUTE: 36
WOCHE: 1105
TOTAL: 126844

Navigation

Seite per E-mail übermitteln

Auswahl der Sprache

  • Česky
  • English
  • Deutsch

Inhalt

Geschichte und Sehenswürdigkeiten

Die historische Gemeinde Čečelice zählt zu den ältesten Gemeinden des Bezirkes Mělník. Nach den archäologischen Funden war das Gebiet der Gemeinde schon in älterer Steinzeit besiedelt – ca. 4000 Jahre vor unserer Zeitrechnung. Die älteste schriftliche Erwähnung kommt vom 23. März 1252, wo der Ritter Pabián (Fabián) aus Čečelice als Zeuge unterschrieben ist.

Sehenswürdigkeiten

Foundation document of Cecelice         Foundation document of Cecelice         Foundation document of Cecelice         Foundation document of Cecelice

Das Wahrzeichen der Gemeinde war die ursprünglich romanische Kirche des heiligen Havel. Aus der Epoche der Romantik kommen die Zuschauertribüne und der Turm mit der Zinne. Zwischen den Jahren 1694 und 1711 wurde dann die Kirche im Barockstil umgebaut.

The church of St. Havel     The church of St. Havel     St. Havel

 

Zu den anderen wichtigen Sehenswürdigkeiten der Gemeinde gehören das Denkmal von Karel Havlíček Borovský aus dem Jahr 1910 und das Denkmal vom Meister Jan Hus aus dem Jahr 1932

The statue of K. H.Borovský     Memorial of Mr. Jan Hus     Statue of St. Václav (Wenceslas)

 

In der Družstevní-Str. ist die Statue vom heiligen Wenzel aus dem Jahr 1912 zu finden. In der Dlážděná-Str. befindet sich eine alte Kapelle. Es handelt sich nicht um die einzige Kapelle im Bezirk Mělník. In der Gemeindeumgebung kann man mehrere Kapellen finden.

 

The chapel of St. Mary